Schlagwort-Archive: Landung

Für schräge Momente im Fliegerleben

Kommt der Wind quer, müssen Piloten ihr ganzes Können aufbieten. Im Xwind-Simulator wird Landen geübt. Die kleine Halle am norddeutschen Flugplatz Itzehoe unweit von Hamburg ist in gedämpftes Licht gerückt. Auf eine große Leinwand wird die imaginäre Landebahn projiziert. Im cockpitähnlichen Gestell eines Simulators sitzt ein Proband und macht kräftige Steuerbewegungen. Denn es gibt einen natürlichen Feind jedes Piloten – den Seitenwind. Er macht manche Landung heikel und sorgt dafür, dass die Flut an spektakulären Landevideos von Flugzeugen oder deren wacklige Durchstartmanöver nie abreisst. Mehr im Bericht der ‚FAZ‘.

Spektakuläre Landungen

Vor 100 Jahren landete das französische Fliegerass Jules Védrines mit einem Doppeldecker auf dem Dach des Pariser Kaufhauses Galeries Lafayette. Das waghalsige Manöver gehört zu den spektakulärsten Flugzeuglandungen aller Zeiten. Grund für Védrines’ Teufelsritt ist ein Preisgeld von 25 000 Franken, das Lafayette-Besitzer Théophile Bader aus Anlass des zehnjährigen Jubiläums seines Kaufhauses ausgelobt hatte. Mehr gewagte Landungen in Wort und Bild in der Stuttgarter Zeitung.

Flugschüler landet sicher auf Autobahn

Fredie Carmichael fuhr mit seiner Familie von Georgia nach Mississippi, als ein kleines Flugzeug über der Interstate 20 auftauchte und zur Landung auf der gut befahrenen Straße ansetzte. Carmichaels Frau nahm die Landung auf. Kurz vor einer Überführung kam die Maschine am Rand der Straße zum Stehen. Gelandet war ein Flugschüler, der seine erste Stunde an Bord der Maschine absolvierte. Das Flugzeug war gerade gestartet und war fünf bis sieben Kilometer vom Talladega Municipal Airport entfernt, als der Motor ausfiel. Lesen Sie mehr im Originalbericht des ‚Stern‘.