Frankreichs WM-Equipe

Kürzlich trafen sich die Pilotinnen der französischen Nationalmannschaft, die an den Weltmeisterschaften in England teilnehmen, beim CNVV Saint-Auban zu einer Trainingswoche. Trotz launischen Wetters war die Woche sehr interessant. Wechselnden Situationen zwangen die Piloten dazu, sich den Wetterbedingungen anzupassen; schwache Wetterlagen und sehr heftiger Mistral, nachdem die Front durchgezogen war. Nach der Aufnahme von drei neuen Pilotinnen in der Equipe mussten Anaïs Gaubert, Alizée Petit, Astrid Galaret, Mélanie Gadoulet, Aude Untersee, Aude Grangeray, Magali Russier und Louise Rodriguez zuerst die Automatismen wieder finden. Während der Trainingswoche in Saint-Auban konnten die Pilotinnen vom idealen Arbeitsumfeld profitieren. Dazu gehörten Fitness-Trainings, Gespräche, Überprüfungen und der Austausch von Strategien und Taktiken während der Rennen. Am Ende der Woche meinte Teamleader Eric Napoléon: “Es ist eine tolle Gruppe, die auf starken Stützen aufbauen kann. Die neuen Pilotinnen lernen schnell und werden durch den Willen, gute Leistungen zu erbringen, gestärkt. Die Equipe wird an der Weltmeisterschaft in England vom 13. bis 27. August 2022 teilnehmen. Quelle: ‘ffvp.fr‘.

Kommentar verfassen