Segelflug-Unfall in Barcelonnette

Der Pilot eines Segelflugzeugs wurde bei dem Absturz seines Flugzeugs am Donnerstag, 21. Mai 2020, gegen 15 Uhr am Ende der Startbahn des Flugplatzes Barcelonnette-Saint-Pons im Ubaye-Tal (Alpes-de-Haute-Provence) schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich während der Landephase.

Der Verunfallte, ein 57jähriger Pilot aus dem Dorf Saint-Pons, erlitt schwere Kopfverletzungen, schaffte es aber, das Flugzeug zu verlassen, das 80 Meter von der Landebahn entfernt notlandete. Das Segelflugzeug kam auf dem Rücken in Höhe der Straße am Ende der Startbahn auf der Ostseite des Flugplatzes zum Stehen.

Der 50jährige wurde von der Feuerwehr übernommen und mit dem Hubschrauber der Gendarmerie ins Krankenhaus von Nord-Marseille evakuiert. Eine Erklärung für den Hergang des Unfalles ist bisher nicht bekannt. Quelle: ‘La Provence‘.

Kommentar verfassen