Illegaler Flugplatz in Engelnstedt?

Ganz unerwartet wird Sascha Krause am 17. Juli von einem Piloten angerufen. Es wird gefragt, ob dieser in der Gustav-Hagemann-Straße in Engelnstedt auf dem Gelände der ehemaligen Zahnklinik, dessen Besitzer Krause ist, landen dürfe. Krause ist im Stress, er hat noch einen Termin, und bejaht kurzer Hand. Doch nach der Landung ist die Polizei schnell vor Ort. „Dem Verantwortlichen des Grundstückes wird eine Duldung zur Landung vorgeworfen, dem Piloten eine unerlaubte Außenlandung ohne eine erforderliche Erlaubnis der Luftfahrtbehörde“, teilt die Polizei auf Anfrage mit. Lesen Sie den ganzen, kostenpflichtigen Artikel in der ‘Salzgitter-Zeitung‘.

Kommentar verfassen