Vier neue Fluglehrer

Am Sonntag, den 14. August, trafen wir uns um 15:00 Uhr, um den Fluglehrerkurs auf dem Flugplatz Bex zu beginnen. Alle freuten sich, sich wiederzusehen und unser Kursleiter, Gabriel Rossier, präsentierte uns zusammen mit Martin Seiler den Ablauf des Kurses. Nach einem herzlichen Empfang durch die Segelfluggruppe „Les Martinets“ in Bex und einer kurzen Erkundung des Geländes ging es gleich zur Sache, indem wir unseren Abend dem ersten Theorieunterricht widmeten, der von David Leemann gehalten wurde.

Die erste Woche war der Theorie gewidmet, da das Wetter unsicher war. Allerdings ergaben sich auch Wetterfenster für die ersten praktischen Übungen. Am Donnerstag und Freitag fuhren wir zum Flugplatz von Yverdon-les-Bains und wurden dort vom Team der Segelfluggruppe unter der Leitung von Daniel Rossier sehr freundlich empfangen, um Windenstarts zu trainieren.

Nach einem wohlverdienten Ruhewochenende nahmen wir am Montagmorgen bei gutem Wetter unsere praktischen Übungen wieder auf. Mit Freude absolvierten wir alle von unseren Fluglehrern vorgeschlagenen Rollenspielübungen sowie die Vrillenübungen unter der Anleitung von Roland Bieri und David Leemann. Zufrieden schlossen wir die Anforderungen ab und bestanden sie mit Erfolg. Bei einem guten Essen im Flugplatzrestaurant ließen wir die zwei Wochen in der guten Stimmung, die während des gesamten Kurses geherrscht hatte, ausklingen. Die vier neuen Instruktoren Patrick, Roger, Sönke und Nicolas freuen sich darauf, ihr Wissen für die Ausbildung neuer Piloten zur Verfügung zu stellen. Quelle: ‘Segelflug.ch‘.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.