Tausende Mercedes auf dem Flugplatz

Ordentlich aufgereiht stehen Tausende Neuwagen von Mercedes-Benz auf der zweieinhalb Kilometer langen Start- und Landebahn des Flughafens Ahlhorn (Landkreis Oldenburg). Der ehemalige Militärflughafen ist als solcher derzeit außer Betrieb und wird stattdessen vom Daimler-Konzern als Abstellplatz für Autos genutzt. Wie verschiedene Medien berichten, können die Autos wegen diverser Mängel nicht an die Kunden ausgeliefert werden. Laut Daimler ist die Zwischenlagerung von Autos jedoch ein ganz normaler Vorgang. Kleinere Nacharbeiten oder die Vorbereitung auf die Markteinführung neuer Modelle könnten Gründe für die Zwischenlagerung sein, teilte der Konzern mit. Quelle: ‘NDR.de‘.

Kommentar verfassen