Schlagwort-Archive: Segelfliegerin

LSV Amberg: Luftsport ist ein Frauensport

Das hat es bei den Amberger Segelfliegern schon lange nicht mehr gegeben: geballte Frauenpower am Flugplatz. Aktuell sind zehn Prozent der aktiven Mitglieder weiblich. Seit Anfang der 90er-Jahre hat es bei der LSG Amberg anteilsmäßig nicht mehr so viele Pilotinnen gegeben wie in diesem Jahr. Damals waren von 80 aktiven Mitgliedern acht weiblich. Berufliche Ortswechsel oder Gründung einer Familie waren häufige Gründe, die Fliegerei an den Nagel zu hängen. Da auch die Mitgliederzahl insgesamt gesunken ist, liegt der prozentuale Anteil fast wieder auf dem damaligen Niveau, nach einen Tiefstand vor zwei Jahren mit einem weiblichen Mitglied. Die 14-jährige Caroline Wellnhofer übte vorher häufig am Flugsimulator, bevor sie am Flugtag in Kontakt mit echten Flugzeugen kam. Sie fliegt seit 2018, ihren Alleinflug absolvierte sie ein Jahr nach Beginn ihrer Ausbildung. Für Sana Jumah (15 Jahre) war es eine zufällige Entdeckung, dass es Segelflug als Hobby gibt. Auch sie begann 2018 und machte Ende August ihre ersten Alleinflüge. Über einen Hubschrauberflug beim Flugtag fand Christine Stiegler 2017 den Weg zum Segelfliegen. Für sie steht bald die praktische Luftfahrerscheinprüfung an. Die Seniorin des Quartetts stellt Dr. Katrin Herrmann-Rogenhofer dar. Sie fliegt seit 30 Jahren und kam über ihren Vater, ebenfalls ein begeisterter Segelflieger, zum Verein. Quelle: ‚Mittelbayerische‚.