Schlagwort-Archive: Piper Cub

‚Landung‘ in Hochspannungsleitung

Dieser Pilot hatte scheinbar seine Schutzengel auf beiden Flügeln sitzen. Thomas Koskovich flog mit seinem einmotorigen Sportflugzeug in eine Hochspannungsleitung. Das Wunder: Er überlebte völlig unverletzt. Laut der Polizei von Shakopee war Koskovich auf dem Weg nach Minneapolis gewesen. Gegen 16 Uhr krachte er mit seiner Piper Cub in die Hochspannungsleitung in einem Feld. Die Maschine blieb in der Luft an den Leitungen hängen. Polizeichef Luke Hennen: „Wir haben den Strom abgestellt, um den Piloten sicher bergen zu können. Er hatte keine Verletzungen davon getragen. Es ist unglaublich, dass dieser Absturz keine schlimmeren Folgen hatte.“ Warum der 65-Jährige so tief geflogen und in die Stromleitung gekracht war, soll eine Untersuchung der Flugsicherheitsbehörde FAA feststellen. Quelle: ‚express.de‚.