Schlagwort-Archive: Jonkers

JS-MD 3 ist ‚EASA Approved‘

Die meisten Demonstrationstests wurden 2017 abgeschlossen. Der wahrscheinlich interessanteste Teil der Zertifizierung und auch der beängstigendste ist aber die Flugerprobung. Die Flugtests bestehen aus Leistungstests (wie Überziehgeschwindigkeiten, Rollgeschwindigkeiten und Sinkgeschwindigkeiten), Fahreigenschaften (Längsstabilität, Winden-/Aerotowverhalten, Steuerkrafteinwirkung) und dann natürlich den Hochrisikotests, bei denen der Pilot in der Regel seinen Fallschirm vor dem Start doppelt überprüft. Diese kritischen Tests umfassten den Spin-Test, den High-Speed-Test und den High-Speed-Airbrake-Entwicklungstest. Nachdem alle Demonstrationstests abgeschlossen waren, begann der Prozess zur Überprüfung der Dokumentation. JS/M&D hat alles daran gesetzt, Piloten-Handbücher auf hohem Niveau zu erstellen. Insbesondere mit dem Wartungshandbuch wurde viel Aufwand und Zeit investiert, um dem Kunden ein benutzerfreundliches, detailliertes und umfassendes Dokument zur Verfügung zu stellen. Quelle: ‚Jonkers-Newsletter Juli 2019‘.

JS3 – the record breaker

Mid November offered excellent soaring conditions in the Bloemfontein area in South Africa. A whole week with thermals exceeding 5 m/s and cloud base of 18.000 ft. Unfortunately the days were relatively short with a late start and early finish, but the 5 hours with soarable conditions offered excellent weather and allowed 750 K tasks with speeds around 160 kph on average. Lesen Sie den Bericht auf der Webseite von Jonkers Sailplanes.