Schlagwort-Archive: Flugplan

Flugplan & Streckenflug-Ausweis

In welchen unserer Nachbarländer eine Flugplanpflicht besteht, erfähren Sie in diesem Bericht. Die Lage für grenzüberschreitende Segelflüge nach Deutschland und Österreich ist «geregelt»: es gibt keine Flugplanpflicht mehr, dafür muss (ohne Flugplan) der Streckenflugausweis für einen Flug über die Landesgrenze mitgeführt werden (wir empfehlen, dieses Formular zu benutzen, denn der alte Streckenflugausweis ist nicht mehr gültig.

Italien hat vorerst dem Antrag des BAZLs eine negative Antwort gegeben: das Land will erst laufende Flugunfall-Untersuchungen abschliessen. Frankreich hat noch keinen Entscheid getroffen. Vorläufig gilt die Flugplanpflicht für Flüge nach Frankreich. Die Zollbehörden, das BAZL, die DGAC und das französisches Verteidigungsministerium haben in den letzten Monaten verhandelt; die französischen Behörden benötigen mehr Zeit.

Einen Muster-Flugplan für Segelflüge finden Sie hier (Quellen: SFVS und BAZL).

Stand Flugplanpflicht für Segelflüge

Seit 15. Juni 2020 hat die Schweiz die Grenzen zu allen EU-/EFTA-Staaten und den UK wieder geöffnet. Flüge ins Ausland sind somit grundsätzlich möglich, bedürfen jedoch einer guten Vorbereitung. Folgende Änderungen betreffend der Flugplanpflicht für Flüge ins Ausland sind zu berücksichtigen. Der SFVS führt die Diskussionen mit dem BAZL über Flugplanpflicht für grenzüberschreitende Flüge mit Segelflugzeugen weiter. Die Schweiz verzichtet auf Flugplanpflicht, falls das betroffene Nachbarland es ebenfalls macht (Art. 16 Abs. 2 VRV-L). Nach Abklärung mit dem BAZL ist die aktuelle Lage bezüglich Flugplanpflicht so:

  • Österreich:
    Kein Flugplanpflicht, stattdessen Streckenflugausweis
  • Deutschland:
    Kein Flugplanpflicht ab dem 16.07.2020, stattdessen Streckenflugausweis
  • Frankreich: nach wie vor Flugplanpflicht
  • Italien: nach wie vor Flugplanpflicht

Das BAZL arbeitet aktiv daran, die Lage mit Frankreich und Italien abzuklären und hält uns auf dem laufenden. Das AIP (ENR 5.5) sowie das VFR Manual (RAC 3-1-2 und RAC 4-2-1) werden zeitgerecht aufdatiert. Die nächste Publikation inkl. Bereinigung der Inhalte findet voraussichtlich am 16. Juli 2020 statt.

Wir erinnern daran, dass ohne Flugplan ein Alarmdienst nur verzögert ausgelöst werden kann. Flugpläne werden überwacht und bei fehlender Landemeldung wird Alarm ausgelöst. Auch wenn kein Flugplanpflicht besteht, ist es möglich einen Flugplan abzugeben, um vom Alarmdienst zu profitieren. Einen Beispiel-Flugplan für Segelflüge finden Sie hier. Quelle: ‚SFVS‚.