Klippeneck: Starkregen beschädigt Zufahrt

Das Organisationskomitee des Klippeneck-Segelflug-Wettbewerbes meldet Folgendes:
„Unsere Straße auf das Klippeneck hat dem Starkregen vor drei Wochen nicht standgehalten. Es ist in einem Abschnitt zu einer Rutschung gekommen, welche buchstäblich die halbe Straße mitgenommen hat. Aktuell wird daran gearbeitet, die Straße provisorisch wieder befahrbar zu machen. Parallel dazu sind wir im Kontakt mit den Behörden, um sinnvolle Alternativen für die Verkehrsführung während des Wettbewerbs zu finden, falls die Straße nicht rechtzeitig fertig wird.

Wir werden sicherlich eine Lösung finden, damit der Wettbewerb wie geplant vom 26. Juli bis 3. August stattfinden kann. Eventuell kann es sein, dass die Zufahrt über einen Forstwege erfolgen muss, diese werden aber für Hänger und Wohnmobile befahrbar und sicher sein. Zum Thema Bewirtung wollen wir noch ein paar Tage ins Land gehen lassen. Gegebenenfalls werden wir den Wettbewerb ohne Gäste und Zuschauer durchführen müssen, hier würden wir natürlich die Bewirtung entsprechend herunterschrauben. Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden und hoffen, bald wieder informieren zu können. Die Teilnehmerliste wurde heute aktualisiert. Es sind weiterhin Plätze frei. Wir würden uns freue,n noch ein paar kurzentschlossene Pilotinnen oder Piloten zum 55. Klippeneck-Segelflug-Wettbewerb begrüßen zu können“.

Kommentar verfassen