Kleinflugzeug überschlägt sich und macht Bruchlandung

Leicht verletzt hat ein Pilot die Bruchlandung seines Kleinflugzeugs in Beelen im Kreis Warendorf überstanden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte der 60-Jährige die Landebahn angesteuert. Beim Anflug habe eine Windböe das Flugzeug erfasst, es sei durchgesackt und habe den Boden berührt. Dadurch überschlug sich die kleine Maschine und blieb schwer beschädigt auf dem Dach liegen. Der Pilot, der allein im Flugzeug war, konnte aus dem Wrack klettern. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus, das er aber nach kurzer Behandlung wieder verlassen konnte. Der Unfall ereignete sich am Samstagmittag. Quelle: ‘rp-online.de‘; Bildquelle: ‘wa.de‘.

2 Gedanken zu „Kleinflugzeug überschlägt sich und macht Bruchlandung

  1. Thorsten

    Da der Prop weder kaputt noch an den Blattspitzen verschmutzt ist, muss er bei der Landung gestanden haben. Dies lässt andere Schlüsse als eine Böe zu…

    Antworten

Kommentar verfassen