Kindheitstraum verwirklicht: Fluglehrer mit 23.

Er ist schon geflogen, bevor er Auto fahren durfte: Dominik Nies bildet mit 23 Jahren Segelflugschüler in Pohlheim aus. Auf lange Sicht hat er es aber auf größere Maschinen abgesehen. Der Traum von der großen Freiheit in luftigen Höhen begleitet Dominik Nies von Kindesbeinen an. “Ich wollte schon immer Pilot werden, seit dem achten Lebensjahr.” Bei Besuchen am Frankfurter Flughafen mit seinem Vater hat er damals fasziniert die riesigen Maschinen beobachtet. 2011, mit gerade einmal 15 Jahren, hat er dann die Flugausbildung in seiner Heimat Schotten begonnen. Inzwischen unterrichtet Nies vier junge Segelflugschüler in Pohlheim, er ist schnell vom Flugschüler zum Lehrer geworden. Neben seiner Segelfluglizenz musste er dafür 100 Flugstunden und 200 Starts vorweisen, hat außerdem Schulungen in Pädagogik und Didaktik besucht. Quelle: ‘Wetterauer Zeitung‘.

Kommentar verfassen