Flugzeug verletzt Luftraum um Kernkraftwerk Paks

Ein österreichisches Motorflugzeug flog in die verbotene Drei-Kilometer-Zone des ungarischen Kernkraftwerks Paks in Zentralungarn, sagte der Kommunikationsdirektor des Kraftwerks. Gripen des ungarischen Militärs wurden alarmiert. Das Flugzeug wurde von den ungarischen Kampfflugzeugen nach Szeged eskortiert. Die Gripen waren gegen 17 Uhr alarmiert worden, nachdem der österreichische Pilot es versäumt hatte, sich bei der Einreise mit der ungarischen Flugsicherung in Verbindung zu setzen, wie das Verteidigungsministerium mitteilte. Quelle: ‘Ungarn heute‘.

Kommentar verfassen