Fleissige Segelflieger

Mehr als 30 Segelflieger des Aero-Club Hagen und des LSV Ruhr-Lenne nahmen am Sommerfliegercamp am Segelflugplatz Sümmern teil. Bei Temperaturen von bis zu 40 Grad und teils außergewöhnlicher Wetterlage mit sogenannter Blauthermik boten sich gute Trainingsbedingungen, forderten jedoch auch Körper und Geist heraus. Den eigentlichen Schwerpunkt bildete erneut die intensive Aus- und Weiterbildung der Nachwuchspiloten: Vier Umschulungen auf neue Flugzeugmuster, eine F-Schlepp-Berechtigung, ein 50 Kilometer-Überlandflug und mehrere erfolgreich absolvierte A-, B- und C- Prüfungen bildeten wichtige Meilensteine auf dem Weg zum Erwerb der Segelflieger-Piloten-Lizenz. Insgesamt wurden in zwei Wochen mehr als 3000 Streckenkilometer bei 293 Stunden Flugzeit und 739 Flüge geloggt – eine gute Bilanz trotz der besonderen Wetterlage. Quelle: ‘ikz-online.de‘.

Kommentar verfassen