Auto kollidiert mit Pilatus-Flugzeug

Am Freitagmorgen kam es in Buochs NW zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Kleinflugzeug. Insbesondere am Flugzeug entstand beträchtlicher Sachschaden. Auf der Rollpiste am Flugplatz in Buochs NW krachte am Freitagmorgen, um 8.30 Uhr, ein Motorflugzeug der Pilatus Flugzeugwerke AG in ein Auto. Wie die Kantonspolizei Nidwalden schreibt, fuhr die Maschine über die Ennetbürgerstrasse Richtung Startpiste. Beim Überqueren der Strasse kollidierten dann die Rotorblätter des Kleinflugzeugs des Typ PC 12 mit dem Personenwagen. Obwohl der Verkehr auf der Hauptstrasse zuvor mit dem Rotlicht angehalten wurde. Personen wurden dabei keine verletzt und auch der Sachschaden am Personenwagen ist gering. Am Motorflugzeug entstand jedoch beträchtlicher Sachschaden, da das ganze Flugzeug, insbesondere der Motor, wieder überprüft werden muss. Das Kleinflugzeug musste nach der Unfallaufnahme durch Mitarbeitende der Pilatus Flugzeugwerke AG in ihre Werkhalle abgeschleppt werden. Der genaue Unfallhergang wird abgeklärt. Quelle: ‚Blick‚.

3 Gedanken zu „Auto kollidiert mit Pilatus-Flugzeug

  1. Hans Rudolf Knecht

    Liebes Fliegernews Team – ihr solltet es doch wissen, ein Flugzeug rollt!! Es fährt nicht!

    Antworten
    1. Andy Malinski

      So kommt es, wenn Meldungen aus der Tagespresse ungeprüft und ungeändert übernommen werden. Kein Printmedium kann sich heute noch Fachjournalisten leisten, die wirklich wissen, worüber sie schreiben. Beliebter Beweis von Sachkenntnis ist „die Pistole vom Kaliber 38mm“…

      Antworten

Kommentar verfassen